20 Jahre ID Reisewelt – feiern bis zum Umfallen!

20 Jahre ID Reisewelt – feiern bis zum Umfallen!

Wem es bislang vielleicht noch nicht aufgefallen ist oder bekannt war, aber wir haben in diesem Jahr unser 20-jähriges Firmenjubiläum!

20 Jahre in der heutigen, schnelllebigen Zeit ist schon eine großartige Leistung und darauf sind wir mit Recht stolz. Doch wir müssen auch DANKE sagen, DANKE für die tolle Unterstützung unserer Partner, der Verbundenheit und langjährige Treue unserer Gäste, denn ohne sie hätten wir nicht die Gelegenheit gehabt, ein rauschendes Fest zu feiern.

Auf dem Plan stand, alle Mitarbeiter mit ihren Liebsten, sowie einige enge Partner ins Boot zu holen und einen unvergesslichen Tag zu verbringen. Es wurde also beschlossen, ausnahmsweise lassen wir mal an einem Samstag unser Geschäft zu. Aus diesem sprichwörtlichen einen Boot wurden dann, nach vielen Überlegungen, mehrere Boote, denn nur irgendwo schön Essen zu gehen, war uns dann doch zu langweilig und man feiert ja schließlich nur einmal sein 20-jähriges Jubiläum. Also hieß es zur Mittagsstunde Treffpunkt Elbe, denn ab da sollte der aktive Teil des Tages starten. Eine rund 20 Kilometer lange Kanutour stand auf dem Programm. Die gute Laune stand allen ins Gesicht geschrieben, denn schließlich war uns auch der Wettergott wohlgesonnen.  Mit bangem Blick hatten wir die Tage davor schon immer den Wetterbericht im Auge gehabt, da es für unseren großen Tag keinen Plan B gab und der Regen sich in Wittenberg schon sehr zu Hause fühlte. Strahlender Sonnenschein und traumhafte Schäfchenwolken begleiteten uns jedoch von Anfang an.

DSC_0026

DSC_0023

 

Im seichten Wasser unter der großen Elbbrücke in Wittenberg wurden die Boote zu Wasser gelassen.  Dann schnappte sich jeder eine Rettungsweste, ein Paddel und ab ins Boot. Nach einer kunterbunten Verteilung der Sitzplätze hatten wir alle neunundzwanzig Paddler in neun Kanadier untergebracht und versuchten von der Strömung der Elbe nicht gleich abgetrieben zu werden. Denn schließlich mussten wir noch der Einweisung des Bootsverleihers lauschen. Zum Einstieg erzählte dieser uns dann die Schauergeschichte, das am Vortag eines seiner Boote einen Zusammenstoß mit der Fähre in Coswig hatte. Das klang natürlich nicht so toll, denn schließlich war auch unser Tagesziel Coswig und auch wir mussten an dieser Fähre vorbei. Daher nahm sich jeder die Anweisungen immer schön rechts zu fahren, Motorbooten immer auszuweichen und bei der Fähre speziell Acht zu geben, ganz besonders zu Herzen. Doch die Stimmung konnte uns das nicht trüben und voller Elan stachen wir flussabwärts in „See“.  Unser kunterbunter Haufen mit unseren Partnern der Cicero Design GmbH, Singapore Airlines, Thai Airways und dem Thailändischen Fremdenverkehrsamt hatten sichtlich Spaß und schnell ging es je nach Fahrtempo  und –können Richtung Coswig.

DSC_0049

DSC_0029

DSC_0172

DSC_0456

Doch natürlich sollte die Paddeltour nicht nur „mühsame Qual“ sein ;-), denn wir hatten doch auch einige nicht geübte „Antisportler“ unter uns und daher war nach rund einem Drittel der Strecke ein Picknick-Stopp eingeplant. Das weit auseinander geschlagene Feld an Booten traf sich also kurz vor Apollensdorf  wieder und genoss am idyllischen Elbstrand, in Liegestühlen und Lounge Sesseln,  eine kühle Erfrischung. Einigen konnte man die Anstrengung förmlich im Gesicht ablesen und es wurde gewitzelt, doch den Rest der Strecke lieber mit dem Auto zurück zulegen, doch konnten alle nach einer gemütlichen Pause und ein-zwei Aperol Spritz später, überzeugt werden, wieder ins Boot zu steigen. Hätten so manch einer gewusst, dass der längere Teil der Strecke noch anstand ;-), hätten sie vielleicht doch, wie man so schön sagt, die Segel gestrichen. Doch für die ganzen Strapazen entlohnte ganz sicher die wunderschöne Natur entlang der Elbe, mit Störchen, Reihern, Kühen, saftigen Wiesen, weitläufigen Sandbuchten und dichten, tiefgrünen Wäldern. Vielleicht nicht ganz so abenteuerlich wie eine Abenteuertour im Herzen Kalimantans oder auf dem mächtigsten asiatischen Fluss Mekong, doch fast wie Urlaub, fühlte es sich dennoch an.

DSC_0325

DSC_0306

DSC_0320

DSC_0290

————–DSC_0358  DSC_0513

DSC_0643
Leicht angeheitert und ohne Crash mit der Fähre kamen dann alle in der Marina in Coswig an. Als Erste im Ziel war das Boot, mit Dietmar von Singapore Airlines, Astrid (Buchhaltung) und ihrem Mann Mike, alle anderen trudelten dann nach und nach ein. Völlig ausgepowert ging es dann in den gemütlichen Teil des Tages über. In der Marina Coswig erwartete uns eine lange Tafel und nach einem ersten Getränk waren auch alle schon wieder etwas fitter, um das Grillbuffet zu stürmen. Doch bevor es das langersehnte Essen gab, stand neben der Ansprache unserer Geschäftsführerin Jacqueline und unserem Inhaber Andre noch ein Punkt auf der Tagesordnung, denn wir hatten ein Geburtstagskind in unseren Reihen. Da ja die große Geburtstagsparty wegen unserer Jubiläumsfeier ausfallen musste, hatten wir uns eine kleine Überraschung überlegt. Wir verblüfften unser Geburtstagskind Angela mit einer super leckeren Geburtstagstorte und trällerten natürlich auch ein Geburtstagsständchen.

DSC_0719

DSC_0725

DSC_0579

 

In plauschiger Runde wurde die Stimmung immer ausgelassen und der extra für uns organisierte DJ heizte uns ordentlich ein, sodass die Sohlen auf dem Tanzparkett zum Glühen gebracht werden konnten. Einziges Manko des Abends waren die Stechmücken, die dem einen oder anderen von uns, eine nicht so schöne Erinnerung an diesen Tag einbrachten.  Doch sobald die Nacht komplett hereingebrochen war und der Sternenhimmel über uns leuchtet, war auch der „Fliegenspuk“ vorbei und Romantik pur entflammte, als extra für uns ein riesiges Lagerfeuer entzündet wurde.  Zahlreiche Partyhits und Cocktails später, der Service kam teils gar nicht mit den Bestellungen hinterher ;-), hieß es dann leider Abschied nehmen, denn unser Shuttle brachte uns wieder zurück nach Wittenberg, wo alle ausgepowert, aber glücklich zuhause, bzw. im Hotel, ins Bett fielen.

DSC_0768

DSC_0788

DSC_0764

P.S.:
20 Jahre Urlaubsfotos – Zeige uns dein ausgefallenstes, skurrilstes, witzigstes oder ungewöhnlichstes Urlaubsfoto und gewinne mit etwas Glück bares Urlaubsgeld.

>>> Versuche dein Glück <<<


Die Kommentare sind geschloßen.